Lyst, 2021 Conscious Fashion Report | 6 Trends, Die Nachhaltigen Wandel Vorantreiben

 

 

Welche Trends und Bewegungen die heutige nachhaltige Modelandschaft beeinflussen, waren die Themen des 2021 conscious fashion report, der am 30. September 2021 von der globalen Shopping-Plattform Lyst herausgebracht wurde. Der Bericht ist das Ergebnis einer einjährigen Forschung, welche untersuchte inwieweit sich die Modebranche und ihre Verbraucher einer nachhaltigen Lebensweise nähern.

 
 

Melden Sie sich hier an, um den Luxiders Newsletter zu erhalten

Am 30. September 2021 hat die globale Mode-Shopping-Plattform Lyst ihren 2021 Concious Fashion Report veröffentlicht. Der Bericht ist das Ergebnis einer einjährigen Forschung, welche sich aus quantitativen Daten wie Lysts Verkaufs- und Suchmetriken, Google-Daten, Social-Media-Tracking und Presseberichterstattung sowie qualitativen Daten, die durch Interviews mit umweltbewussten Individuen, gesammelt wurden, zusammenstellt. Um nachhaltig orientierte Designer einzubeziehen und besser zu verstehen, auf welche Weise und in welchem ​​Umfang sich die Modebranche der Nachhaltigkeit nähert, identifiziert und analysiert der Bericht Trends, Bewegungen und Ideen, die die zeitgenössische nachhaltige Modelandschaft beeinflussen. Luxiders hat im Folgenden die  Highlights des Reports für euch zusammengefasst. Übrigens fördert jeder Trend des Berichts einen aufstrebenden umweltbewussten Designer, die auch auf den Fotos dieses Artikels vertreten sind.

 
 

STREETCARE - EIN WANDEL IN DER STREETWEAR SZENE

Lyst stellt in ihrem Bericht einen Wandel innerhalb der Streetwear-Szene hin zu einer mehr nachhaltigeren Produktion fest. Laut Lyst in der Hauptgrund für diesen Wandel das zunehmende Umweltbewusstsein der Streetwearkonsumenten. Die Nachfrage nach recycelten Sneakern stieg innerhalb eines Jahres um 55 %. Darüber hinaus hob der Bericht den Einfluss von Prominenten auf die Kaufentscheidungen der Kunden hervor. Lyst berichtete beispielsweise, dass die Seitenaufrufe für vegane Turnschuhe auf 67 % gestiegen sind, nachdem Billie Eilish im September 2021 mit Air Jordan für ein Paar veganer Turnschuhe kollaboriert hatte.

 
 
 
 
 

NEW VINTAGE - UPCYCLING VON GEBRAUCHTER KLEIDUNG

Lyst machte deutlich: Upcycling ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch trendy. Immer mehr Modedesigner verwenden Vintage-Kleidung für ihre neue Kollektion und verleihen so alten und vergessenen Stücken neues Leben und Glamour. Upcycling verhindert nicht nur Verschwendung, sondern ist auch das Aushängeschild vieler Designer. Die Zahl der Verbraucher, die Upcycling unterstützen, steigt täglich. Social-Media-Plattformen helfen dabei, Communities aufzubauen und die Botschaft zu verbreiten. So generierte beispielsweise der Hashtag #deadstock auf TikTok über 9,5 Millionen Aufrufe.

 
 
 
 
 

 

CLOTHES FOR LIFE - REPARATURSERVICE FÜR KLEIDUNG

Aussehen ist nicht mehr das Einzige, was zählt! Laut dem 2021 Conscious Fashion Report sind die Ansprüche der Modefans gestiegen. In ihren Augen sollten Kleidungsstücke ein Leben lang halten. So stieg beispielsweise die Nachfrage nach handgefertigten Stücken um 13 %. Außerdem ist die Zahl der Suchanfragen nach Marken, die Reparaturdienste für ihre Produkte anbieten, um 146% gestiegen. Die Wünsche der Verbraucher blieben nicht ohne Reaktion. Im Gegenzug versuchten viele Designer, die Qualität ihrer Produkte zu verbessern und Konsumenten zu ermutigen, ihre Kleidung besser zu pflegen.

 
 
 
 
 

 

FUTURE WARDROBES – NACHALTIGE INNOVATIONEN

Modeliebhaber suchen zunehmend nach nachhaltigeren und veganen Materialien und pflanzengefärbter Kleidung. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, fingen viele Modemarken damit an sich an die Wissenschaft zu wenden. Labore wurden zu Geburtsstätten von naturverträglichen Materialien. Die Fülle an neuen innovativen Ideen ist berauschend. Die Materialien reichen von fruchtbasierten über pilzbasierten Materialien bis hin zu Stoffen aus Eukalyptus-Fruchtfleisch und Algenpulver.

 
 
 
 
 
 

SLOW SOCIAL - VORBESTELLUNGEN WERDEN IMMER BELIEBTER

Überproduzierte Fast Fashion war gestern. Heutzutage ermöglichen Social Media Plattformen Marken, Communities zu bilden, mit denen sie in unmittelbareem Ausstausch stehen können. Diese Art der Kommunikation ermöglicht ein Vorbestellungs- und Auftragssystem. Nicht nur die Natur liebt es, sondern auch die Verbraucher. Lyst gab im letzten Jahr ein Nachfragewachstum von 64 % für vorbestellte Artikel auf ihrer Plattform an.

 
 
 
 

 

FASHION KARMA– KLEIDUNG UND SPIRITUALITÄT

Neben nachhaltigen Designern stehen Marken, die sich von Spiritualität leiten lassen. Diese Marken erlebten einen enormen Zuwachs an Kunden, die Kleidung als einen entscheidenden Teil eines rücksichtsvollen und zielgerichteten Lebensstils wahrnehmen. Die Nachfrage nach heilenden und energetischen Materialien ist insbesondere in der Schmuckabteilung gestiegen. So stieg beispielsweise die Suche nach Schmuckstücken aus Kristallen um 44%. Eins ist sicher: Natur und Menschen zu schützen ist sicherlich großartiges Karma.    

 
 
 
 
 

+ Worte:

Lissy Reichenbach
Luxiders Magazin