New York Fashion Week: Die besten Trends und nachhaltigen Marken

 

 

Die New Yorker Modewoche zeigte wie immer ein breites Spektrum an künstlerischen Talenten, von innovativen, aufstrebenden Designern bis hin zu inspirierenden, provokativen Shows. Obwohl einige Marken beschlossen haben in diesem Jahr, aufgrund des Coronavirus keine Kollektion zu zeigen, hielten sich die teilnehmenden Designer nicht zurück, und so sind wir mit einer weiteren Reihe visionärer Marken und Kollektionen gesegnet worden.

 
 

In einem Artikel von Fashion United heißt es, dass eine vor der New Yorker Fashion Week 40.000 bis 48.000 Tonnen Kohlendioxid erzeugen werden; der größte Teil davon stamme von den 10.000 Menschen, die in die Stadt fliegen. Die Statistiken über die durch die NYFW verursachten Umweltschäden machen die diesjährige digitale Veranstaltung zu einer wohlverdienten Pause für den Planeten und zu einer erfrischenden Gelegenheit für die Branche, zukünftige Shows neu zu überdenken. In diesem Jahr waren eine Reihe nachhaltiger Marken auf dem digitalen Laufsteg vertreten, und wir werden die besten Trends von ihnen vorstellen und unsere Favoriten vorstellen!

 

 
 

TRENDS.

MASSNAHMEN

Ganz im Sinne unseres gegenwärtigen Klimas haben wir natürlich gesehen, wie Masken in vielen Sammlungen auftauchten. Es ist ein aufregendes Accessoire, das man auf der Fashion Week sehen kann, weil Masken heutzutage eine wichtige Rolle in unserem Alltag einnehmen - warum sollte man es nicht zu einem Statement machen und es stilvoll halten? Alice & Olivia, Zero & Maria, Imitation of Christ und Collina Strada waren einige nachhaltige Marken, die ihre Sicht auf die Maske präsentierten.

 
 
 
 

SCHULTERN

Ein weiterer Trend, den wir aus New York mitnehmen können, waren Aussagekräftige Schulter-Designs. Dies kam in Form von böhmischen Puff-Schultern, klassischen Schulterpolstern und sogar quadratischen Schulterpolstern, die im Fall der Marke Alyx abnehmbar erscheinen. Sie können als Power Dress Move oder als süßes feminines Nicken zurück zum traditionellen Milchmädchenkleid erscheinen.

 
 
 
 

DRUCKE

Der Laufsteg war von Kopf bis Fuß mit Drucken gefüllt, egal ob es sich um blumige Tropen handelt, wie sie bei Zimmermann zu sehen sind, oder um wunderschön überfüllte Kritzeleien wie Colville  - wir wurden mit verschiedenen Optionen für den Frühling und Sommer überladen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

UNSERE BEVORZUGTEN NACHHALTIGEN MARKEN

ALYX

Ein Highlight der Alyx-Show: der zweiteilige Anzug mit Nieten - ein wahres Meisterwerk. Jedes Kleidungsstück war mit mindestens 12.000 halbmondförmigen Nieten besetzt, die von italienischen Kunsthandwerkern von Hand angebracht wurden. Die Liebe zum Detail ist bei dieser Marke stets makellos. Die Fluidität des Geschlechts war auch in dieser Kollektion präsent. Der Designer Matthews Williams experimentierte wirklich mit eckigen Strukturen und Silhouetten - was es schwierig macht, das Geschlecht zu unterscheiden.  

 

 
 
 
 
 

CHOPOVA LOWENA

Chopova Lowena brachte eine weitere Hybridkollektion auf dieser Modewoche. Anglo-Bulgarisch ist das modische Mash-Up, von dem wir nie wussten, dass es so wild und frisch sein kann. Die Kleidungsstücke schreien definitiv nach 70er-Jahre-Punk, aber mit Ausschnitten und Rüschen, die von der traditionellen bulgarischen Volkstracht inspiriert sind, entsteht eine neue Dimension innerhalb der weiblichen Kleidung. Das Aufeinandertreffen von Schottenkaro-Prints, Rot- und Blautönen und dichten Vs-Durchsichtigkeitsstoffen sorgt für einen sehr New-Gen-Designansatz.

 
 
 

TOM FORD

Tom Fords tadelloser Gebrauch von Farben war sehr betont für diese NYFW. Tropische Blumen, Dschungeldrucke und psychedelische Krawattenfarbe in Fuchsienrosa, auffälligem Purpur und botanischem Grün standen bei dieser Schau gemeinsam im Mittelpunkt. Man könnte die Linie SS/21 von Tom Fords als die ultimative Feiertagsgarderobe für das Partytier in jedem Girl Boss bezeichnen. Kraftvolle, maßgeschneiderte Silhouetten gemischt mit wunderschön übergroßen, schwebenden Kimonos - eine wirklich verdiente Zusammenarbeit von Kleidungsstücken.

 
 
 
 

KOLVILLE

Diese Marke ist Herrscherin über Matching-Muster, die traditionell nicht zusammenpassen sollten. Gefüllt mit Streifen, Quadraten, Kritzeleien und Blumen sind die Muster der Colville SS/21 einzigartig und schaffen den perfekten Zusammenprall für einen alltäglichen Straßenstil. Streifen auf Streifen und Textur auf Textur, das ist ein neuer Trend, und wir glauben, dass er funktioniert.

 
 
 
 
 

Die Zukunft der New Yorker Modewoche muss nachhaltiger gestaltet werden. Der Strukturwandel in diesem Jahr hin zu einer digitalen Show aufgrund des Coronavirus kann etwas sein, wovon die Modebranche lernen kann. In Zukunft können nicht nur die Kollektionen Nachhaltigkeit entwickeln, sondern die Veranstaltung als Ganzes: Die Verdichtung der Schauplätze auf einen kleineren Radius, der Einsatz erneuerbarer und sauberer Energiequellen am Set und die Reduzierung des Kalenders auf weniger Schauen sind nur einige der Veränderungen, die vorgenommen werden müssen.

 

   +  Words: Cerys Matthews, Luxiders Magazine Editor