Das Beste aus nachhaltiger Mode: Green Carpet Fashion Awards 2018

 

Suzy Menkes, Donatella Versace, Elle Macpherson, The Cobblers of Ferragamo, Sinéad Burke, Diego Della Valle und Renzo Rosso sind nur einige der Namen, die cutting-edge Lösungen in der nachhaltigen Mode anbieten. Lasst uns wissen warum.

 

Die Green Carpet Fashion Awards Italia haben am vergangenen 23. September das Beste aus nachhaltiger Mode gekürt. Die diesjährigen Awards, die von der Camera Nazionale della Moda Italiana und Eco-Age veranstaltet wurden, spiegelten das Engagement der Luxusmodehäuser für Nachhaltigkeit wider, da sie sich für einen raschen Wandel einsetzen und gleichzeitig das Erbe und die Authentizität der Kleinproduzenten bewahren.

 

Green Carpet Fashion Awards 2018: Die Gewinner

Die Modewelt traf sich am Sonntagabend in Mailand zur zweiten Ausgabe der Green Carpet Fashion Awards Italia: Eine hochkarätige Aufgebot an Nachhaltigkeit, Innovation und aus der italienischen Modebranche. Cate Blanchett, Julianne Moore und Cindy Crawford waren unter den Moderatoren der 13 Auszeichnungen.

The Visionary Award: Suzy Menkes, die sich für die Schicksale hinter der Mode einsetzt und die Geschichten der außergewöhnlichen Macher und Kunsthandwerker der Luxuslieferkette erzählt.

The Handprint Award: Antonio Giacomo Lampasi, Lionella Maria Morano, Giacomo Puzzello und Crispino Maria aus Monterroso für die Wiederbelebung und Erneuerung der traditionellen, aber teilweise vergessenen Technik des Färbens von Stoffen mit Recyclinggraphit einsetzen. Diese Technik wurde fast vergessen, doch durch die WRAD wurde dieser faszinierenden und umweltfreundlichen Produktionstechnik wieder Leben eingehaucht.

The Art of Craftmanship: Die Schuster von Ferragamo, mit großer Innovation geht die Bewahrung des Erbes von Produktionstechniken einher, die Jahrhunderte zurückreicht.

 
 

Technology and InnovationFrumat-Leder, für ihre innovative Textiltechnologie, bei der aus Apfelabfällen ein biobasiertes Leder von hoher Qualität und Attraktivität hergestellt wird, dass es das Tierleder ersetzen kann.

The Wellness Award: Elle Macpherson erkennt, dass menschliches Wohlbefinden eine Kernkomponente moderner Nachhaltigkeit ist.

Supply Chain InnovationSourcemap, aufgrund ihrer Überzeugung, dass Verbraucher das Recht haben, die sozialen und ökologischen Auswirkungen von Produkten zu kennen, dass sie durch die  Verwendung modernster Blockchain-Technologie umsetzen.

Eco Stewardship Award: Die Woolmark-Landwirte, für das beste nachhaltige Farm-Management bei der Herstellung der wertvollsten Naturfaser: Merinowolle @thewoolmarkcompany.

The CNMI in recognition for Community and Social Justice: Diego Della Valle und Renzo Rosso für ihre Arbeit ifür den  Wiederaufbau von Gemeinden, einschließlich Katastrophengebieten nach dem Erdbeben, während sie unser gemeinsames Erbe durch Projekte wie die Restaurierung des Kolosseums und der Rialto Brücke in Venedig erhalten.

The Franca Sozzani GCC Award for best emerging designer: Gilberto Calzolari.

Sustainable Producer Award: Bonotto, für eine vorbildliche Produktion, die in Handwerkskunst und industrielle Produktion gleichzeitig investiert hat.

The GCFA Leaders Award: Sinéad Burke, für eine große Veränderung im Modesystem und der Modekonversation.

The CNMI in recognition for sustainability: Donatella Versace, für ihre Entscheidung im Unternehmen Pelzfrei zu sein, grüne Verkaufsflächen in Lebens zu rufen, in Kultur zu investieren und die Menschen und ihr Wohlbefinden in den Mittelpunkt zu stellen.

The Changemaker Award: Cameron Russell, die soziale  Plattformen nutzt, um sozialer Zwecke voranzutreiben. In jüngster Zeit hat sie durch ihre Social-Media-Kampagne #MyJobShouldNotIncludeAbuse systematisch Belästigungen und Misshandlungen von Models in der Modeindustrie aufgedeckt, was zu einer Reihe wichtiger Veränderungen innerhalb der Branche führte.

+ info: Camera Nazionale della Moda Italiana