Fashion Editorial| Ins Licht Treten

 

 

Hier ist das Ding,
ist, dass ich Probleme habe.

Wir alle haben Probleme,
aber was du tust, wenn du mit den harten Zeiten in deinem Leben konfrontiert bist,
ist das, was du daraus gemacht hast, ist das, was du wirst.

Du wirst nicht großartig, indem du alles gibst, was dir gegeben wird,nein es ist nicht die Realität.

Was passiert, ist, dass du Kämpfe durchmachst,
du gehst durch die härtesten Momente deines Lebens
und dann findest du heraus, was du daraus gemacht hast.
Du findest heraus, wie viel Feuer du in deinem Leben durchqueren kannst.Es ist nicht einfach,

es ist nie leicht, es ist immer schwer,
es ist immer hässlich und um ehrlich zu sein,
das ist was dich ausmacht,

also umarme es,

stelle dich harte Zeiten in deinem Leben, denn sie werden nicht von Dauer sein.

Umarme das, was du gerade in deinem Leben hast,

weil es morgen weg sein könnte.

 
 

Melden Sie sich hier an, um den Luxiders-Newsletter zu erhalten.

 
 
 
 
 
 

Lauren: Kleid von BORA AKSU. Die auf kulturellen Wurzeln basierende Designe zeigen eine frische und dennoch romantische Ästhetik durch zarte Stoffe und strukturierte Details auf. Obwohl das Label nicht ganz nachhaltig ist, wurde für die neuste Kollektion mit Fair Trade und dem nachhaltigen Pionier Paper Tree kollaboriert um soziale und ökologische Anliegen zu unterstützen. Mules von NOFA.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nancy: Kleid von MOLLY GODDARD, die Nachhaltigkeit mit transparenten Stoffen für die Herbst-Winter-Kollektion 2021 hervorhebt. Die Designerin ist transparent in Bezug auf ihre Stoffe, wie zum Beispiel Wolle aus Großbritannien oder königlichen Tartans, die in einem kleinen Dorf in Schottland gewebt wurden. Der Taft wurde in Norditalien aus 100 Prozent recyceltem Garn gewebt wurde und die Herrenanzüge wurden aus Stoffen in der Stadt von Melton Mowbray hergestellt im Herzen der East Midlands. Sneakers von ALEXANDER MCQUEEN, der sich zum Ziel gemacht hat, die durch seine eigenen Betriebe und Lieferkette verursachten Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Er ist auf gutem Weg, dieses Ziel zu erreichen, da er einer von CanopyStyle genehmigte Richtlinie, um die Abholzung alter und gefährdeter Wälder in seiner Lieferkette zu verhindern befolgt. Halskette, „A Love Affair Collection“, Lapiz Lazuli Stone von SAMANTHA SIU.

 

 
 
 
 
 

Clara trägt VALENTINO GARAVANI Leder Flats. Ganz vorne bei Greenpeace Italien’s Ranking. ausgezeichnet mit dem Green Carpet Fashion Award. Kleid von ERDEM, ein unabhängiges Haus, das sich mit Livia First zusammengetan hat, um seine erste Green Carpet Collection zu präsentieren.

 

 
 
 
 
 
 
 

Sonia trägt ein Kleid von SIMONE ROCHA, einer preisgekrönten internationalen Marke, die Nachhaltigkeit und Innovation in den Mittelpunkt des Designprozesses stellt. Durch die Verwendung von Materialresten in ihren Kollektionen kreiert Simone atemberaubende Designs, die sich durch voluminöse Silhouetten auszeichnen, die von Kunst, Natur, Geschichte und ihrem irischen Erbe inspiriert sind.

 

 

 
 
 
 
 
 
 

Hannah trägt ein Perlenkleid und einen bestickten Gürtel von ERDEM. Die Sandalen sind von MARNI. Marni verwendet jedoch nur einen geringen Anteil an nachhaltigen, biologischen und natürlichen Materialien wie Bio-Baumwolle, Leinen, Jute, Hanf und Ramie. Die Luxusmarke verwendet auch einige halbsynthetische fasern wie Viskose, Cupro und Acetat aus nachwachsenden Rohstoffen.

 
 
 
 

Francis trägt ein Hemd von ROBERTO CAVALLI. Die Kollektion von Roberto Cavalli wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Cavalli sorgt nicht nur für Inklusivität, Gleichberechtigung und soziale Nachhaltigkeit, sondern auch für einen feurigen und tierischen Frühling und Sommer. Kleidungsstücke wurden von den Anführern und Königen des Tierreichs inspiriert. Komplett in Zebramuster getauchte Outfits, ein bauschiges Kleid mit Tiger-Prints, bedrohliche Overknee-Stiefel und flauschige, strukturierte Mäntel, Hosen und Kleider sind nur einige der brandneuen Designs, die 2022 prägen werden.

 

 
 
 
 
 
 
 

Sonia trägt einen Medaillon-Anhänger aus 18 Karat Gelbgold, schwarzem Opal und Diamanten von THEO FENNELL. Das Kleid ist von BORA AKSU. Der in der Türkei geborene Designer Bora Aksu gründete sein Label im Jahr 2002. Obwohl der Designer nicht ganz nachhaltig ist, unterstützt seine jüngste Kollektionskollaboration mit Fair Trade und dem nachhaltigen Pionier Paper Tree soziale und ökologische Anliegen. Die Mules sind von MALONE SOULIERS.

 
 
 

Francis trägt ein T-Shirt von ETRO. Natürliche Farbstoffe, vegane Materialien und eine ethische lokale Produktion haben die Marke Etro zu dem gemacht, was sie heute ist. Um den Ocean Day 2019 zu feiern, hat Etro eine Jacke hergestellt, die aus 120 Plastikflaschen recycelt wurde. Heute leistet Etro weiterhin Pionierarbeit in Richtung einer umweltbewussteren Zukunft.

 
 

Alle vorgestellten Labels in dieses Fashion-Editorial haben sich nachhaltigen Praktiken verschrieben, sodass die Modewelt zu einer ethischeren Branche wird. Die 12 Looks wurden aus wiederverwendeten, überschüssigen oder nachhaltig zertifizierten Materialien hergestellt. Weitere nachhaltige Luxusmarken finden Sie HIER

CREDITS

Art Direction & Photography: ZUZU VALLA
Photographer assistant: SARA CARPENTIERI 
Stylists: DARIA CHEZYAK STYLE
Make up & Manicurist: BRYANNA ANGEL
Hair: LAUREN BELL HAIR 
Set Design: ZIA KNIVES 
Set Design assistant: RICCARDO EVA 

Models: LIVI DEANE | LAUREN HILAIRE | MOLLIE PEARCEE | NANCY HARRIS and HANNAH JADE from agency ZEBEDEE TALENTCLARA HOLMES and SONIA VERA

Agent: SLINGSHOT | Francis Majekodunmi Agency: RADICAL BEAUTY PROJECT | DRAGSYNDROME
Retouch: ANNA RETOUCHER
Photomontage: ALI