Ralph Lauren kündigt neue Nachhaltigkeitsziele an

 

Die Luxusmodemarke Ralph Lauren hat sich ernsthaft der Nachhaltigkeit verschrieben. Ralph Lauren erläuterte in seinem Global Citizenship & Sustainability Report 2019 seine Pläne, das Label mit der Design for Change-Strategie nachhaltiger zu gestalten. Sie streben nicht nur an, bis 2025 100% nachhaltig erzeugte Schlüsselmaterialien zu verwenden, sondern schulen auch ihre Produkt-, Merchandising- und Designteams auf zirkuläre Art und Weise. Aber es gibt noch mehr.

 

Die Strategie „Design the Change“ ist eine Verpflichtung, um die Arbeit des Unternehmens in Bezug auf Bürgerschaft und Nachhaltigkeit zu beschleunigen. Sie umfasst eine Reihe neuer Ziele, die Klarheit und Fokussierung dahingehend schaffen, wie Ralph Lauren die für eine bessere Zukunft erforderlichen Veränderungen herbeiführen kann. Als Teil seines Engagements kündigte das Unternehmen auch an, dass es den Global Compact (UNGC) der Vereinten Nationen unterzeichnet hat, um gemeinsam mit anderen Unternehmen aus allen Branchen universelle Nachhaltigkeitsprinzipien umzusetzen und Maßnahmen zur Unterstützung der UN-Ziele zu ergreifen.

 

 „Als Ralph unser Unternehmen vor mehr als 50 Jahren gründete, war er der Überzeugung, dass alles, was wir schaffen, für Generationen getragen, geliebt und weitergegeben werden soll“, sagt Patrice Louvet, CEO und Präsident der Ralph Lauren Corporation. „Diese Philosophie ist tief in unserer Kultur, unseren Marken und unserem Zweck verankert - durch Authentizität und zeitlosen Stil den Traum von einem besseren Leben zu wecken. Es inspiriert auch "Design the Change", eine Strategie, die unsere Bemühungen beschleunigen wird, positive Auswirkungen auf die Gesellschaft und eine nachhaltigere Zukunft zu erzielen. “

 

 

 
 
"Design the Change" konzentriert sich auf drei Bereiche, in denen Ralph Lauren die größten positiven Auswirkungen erzielen kann: Schaffung eines zeitlosen Stils, Schutz der Umwelt und Förderung eines besseren Lebens. Es basiert auf 16 ehrgeizigen Zielen, die die Arbeit des Unternehmens in jedem dieser Bereiche leiten werden.
 
Zu den ausgewählten Zielen gehören: Erreichen von 100% nachhaltig erzeugten Schlüsselmaterialien - einschließlich Baumwolle - bis 2025; Training von Design-, Produktentwicklungs- und Händlerteams  jährlich bis 2020 hinsichtlich einem nachhaltigem, circular, inklusivem und kulturellem Design. Festlegung wissenschaftlich fundierter Treibhausgasminderungsziele bis 2020 und 100% Ziele für erneuerbare Energien bis Ende 2019; Gleichstellung der Geschlechter bei gleicher Vertretung in Führungspositionen auf der Ebene der Vizepräsidenten und darüber bis 2023; Erhöhung der weiblichen Vertretung in der Fabrikverwaltung um 25% bis 2025.
 
Wichtige Erfolge des Unternehmens im vergangenen Jahr waren beispielsweise der Earth Polo, eine Neuinterpretation des legendären Poloshirts, das aus einem innovativen Stoff gefertigt wurde, der vollständig aus Plastikflaschen hergestellt wurde. Die Entwicklung des Earth Polo ist Teil der Verpflichtung des Unternehmens, bis 2025 170 Millionen Flaschen zu recyceln. Jedes Polo besteht aus ungefähr 12 Plastikflaschen - die sonst in Ozeanen oder Mülldeponien landen könnten - und wird vollständig wasserfrei gefärbt. Darüber hinaus spendete das Unternehmen über Ralph Lauren Gives Back mehr als 14.000 Stunden Zeit für Talente an gemeinnützige Organisationen. Das Unternehmen veranstaltete auch drei Ralph Lauren Gives Back-Wochen, in denen sich Unternehmensteams mit 80 Organisationen freiwillig meldeten. Die Mitarbeiter nahmen auch an 64 Spendenaktionen für lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs und AIDS teil. Ein weiteres Ziel war, dass das Unternehmen ein weltweites Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern der Belegschaft von 64% Frauen erreichte, wobei Frauen 53% der Positionen auf und über der Ebene der leitenden Direktoren innehatten. Und man startete die Kampagne „Lead Like a Woman“, eine Plattform, die darauf abzielt, die Führungslücke zwischen Fra

+ info: Design the Change Report